Oederaner Blasmusikanten

Instrument

erlernen

Ein Instrument spielen können – das ist der Traum vieler Menschen. Im Verein ist die Umsetzung eines solchen Vorhabens leicht. Wir unterstützen dich bei der Auswahl des Instruments und übernehmen einen Teil der Ausbildungskosten. Regelmäßiges Proben und spätere öffentliche Auftritte im Orchester verhelfen dir schnell zu ersten Erfolgen und machen richtig Spaß.

"Bei uns kann man jedes Instrument, egal ob Klavier, Gitarre oder Blasinstrument, erlernen und spielen."

Unseren Verein tritt zu öffentlichen Terminen und Konzerten in Erscheinung. Die Vereinsarbeit umfasst aber weitere Bereiche. Neben Proben und gemeinsamen Aktivitäten steht die Förderung unseres Nachwuchses an vorderer Stelle. Hast du Lust, ein Instrument zu erlernen? Wir unterstützen dich und helfen dir, Kontakt mit der Musikschule oder einem Musiklehrer aufzunehmen.

Der Verein stellt dir ein Instrument zur Verfügung und unterstützt dich bei der Finanzierung deines Einzelunterrichts mit 5 EUR/h. Für den Beginn einer musikalischen Ausbildung gibt es keine Altersgrenze. Aus der Unterstützung durch den Verein entsteht keine Verpflichtung. Unser Wunsch ist es, gemeinsam zu musizieren.

"Wir stellen das Instrument und bieten außerdem finanzielle Unterstützung für die musikalische Ausbildung."

"Wir freuen uns jederzeit sehr über neue, begeisterte Musikerinnen und Musiker, die uns tatkräftig unterstützen."

Bist du musikinteressiert und hast Lust, gemeinsam in einer Gruppe zu musizieren? Möchtest du ein Instrument erlernen? Nimm gern Kontakt auf und informiere dich über unseren Verein.  

Die Instrumentalausbildung im Verein hat viele Vorteile

Wir als Oederaner Blasmusikanten bieten eine Unterstützung im Bereich des Instrumentalunterrichtes an

Häufig gestellte Fragen zum Instrumentalunterricht beantworten wir hier. Möchtest du mehr erfahren? Nimm gern Kontakt zu uns auf. Detailfragen können in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.

Wir versuchen stets, Fördermittel für die Bezuschussung von Unterrichtseinheiten zu beantragen. Dies kann dann in einem Zuschuss von 5 Euro pro Stunde münden.

Wer noch kein Instrument hat und auch vorerst keins kaufen kann oder will, dem bieten wir eine kostenlose Bereitstellung eines Instrumentes an, falls der Verein das gewünschte Instrument vorrätig hat. Es ist möglich, einen Termin zum Instrumentenkarusell zuvereinbaren. Instrumente können ausprobiert und angeschaut werden.

Jeder kann sich bei uns melden, egal, ob er schon ein Instrument in Aussicht hat oder nicht! 

Für Musikunterricht gibt es keine Altersgrenze! Natürlich wird für Kinder eine adäquate Unterrichtsform und dann bis zur nächsten Stufe beibehalten. Dies kann ein Blockflötenkurs sein oder musikalische Früherziehung. Genau so können Erwachsene bei uns ein Instrument erlernen! Nur Mut!

Nein, natürlich nicht! Mit unserem Konzept der Flex-Band Methode können alle Kinder mit jedem Instrument zusammenkommen! Heißt im Umkehrschluss, dass dein Kind bei uns auch Violine, Gitarre oder Klavier lernen kann.

In der Regel werden den Unterricht Lehrer der Musikschulen übernehmen. Alternativ gibt es die Möglichkeit durch Privatlehrer unterrichtet zu werden, was nicht unbedingt teurer sein muss, aber Individueller gestaltet werden kann. (z.B. Unterricht im eigenen Haus)

Natürlich kannst du dein Kind direkt zum Unterricht anmelden. Doch wir setzen uns bei Schwierigkeiten und Fragen für Kinder und Eltern in deren Interesse ein! Deshalb werden auch die Oederaner Blasmusikanten dein Vertragspartner und nicht die Musikschule oder der Privatlehrer.

Zum einen liegt der Verwaltungsaufwand beim Verein und nicht bei den Eltern, was eine deutliche Erleichterung darstellt. Dein Kind wird auch nicht allein das Instrument erlernen, sondern immer zusammen mit dazugekommenen Schülern. So entsteht Austausch und Gemeinschaft. Gemeinsam entwickeln unsere Nachwuchsmusiker neue Fähigkeiten, die nicht nur auf musikalischer Ebene ihren Platz haben. Soziale Kompetenzen werden bei uns genau so gestärkt wie der eigene Platz in der Gesellschaft. Auch bei speziellen Fragen, Wünschen oder Anregungen stehen wir für unsere Musiker ein und setzen uns für deren Interessen bei Lehrern und Musikschulen ein. 

Ist der Verein im Besitz des von dir gewählten Instruments, ist die Ausleihe kostenfrei. Es wird jedoch eine Gebühr für die Versicherung des Instruments erhoben, die sich auf ca. 20 EUR/Jahr beläuft. Kann der Verein des Instrument nicht direkt zur Verfügung stellen, so ist, je nach Instrument, mit einer Gebühr für die Ausleihe zu rechnen.

 

Du trägst die Kosten der Instrumentalausbildung und der Unterrichtsmaterialien. Diese variieren je nach Musikschule, Privatlehrer, Unterrichtszeit und Förderung. Wir als Verein versuchen jede Stunde mit maximal 5 Euro zu unterstützen. Diese werden durch Fördermittel finanziert. Ensemblespiel, Ausflüge und Ferienfreizeit sind bei uns dafür weitestgehend kostenfrei! Für die Teilnahme an einer Ferienfreizeit entstehen geringfügige Kosten.

 

Warum Menschen ein Instrument erlernen

Erfahrungsberichte aus unserem Verein

Nach einer Ferienfreizeit mit dem Nachwuchsorchester, an der wir als Betreuer für unsere Kinder teilgenommen haben, wollten wir unbedingt eine Band gründen. Leider konnten wir kein Instrument spielen. Dafür mussten wir erst Instrumente lernen. Monika Jahn drückte mir eine Querflöte in die Hand, und los ging's. Schön, wenn man das gleiche Hobby wie die Kinder hat und gemeinsam musizieren kann.

Petra

Ich habe den Verein 2017 kennengelernt. Und da ich mit ca. 10 Jahren kurzzeitig Klarinette gespielt habe, hatte ich sofort wieder Lust. Bis dahin habe ich Blockflöte gespielt. Zum Instrumentenkarussell habe ich mich dann für das Saxophon entschieden. Ich bekam vom Verein mein Saxophon, so dass ich schnell mit dem Unterricht anfangen konnte. Begonnen habe ich auf dem Altsaxophon und spiele nun seit 2 Jahren mit viel Freude Tenorsaxophon.

Franziska

Seit meiner Kindheit spiele ich Klavier. Meine damalige Lehrerin hatte ein Cello in ihrem Wohnzimmer stehen. Seitdem spielte ich mit dem Gedanken, dieses Instrument einmal ausprobieren. Die Gelegenheit bot sich 2019 auf einer Musikmesse. Meine Familie hat mir dann einen Gutschein geschenkt für ein Leihcello und Probeunterricht. Jetzt spiele ich schon fast 3 Jahre und es macht immer noch großen Spaß.

Yvonne

Wir freuen uns auf Nachwuchsmusiker. Wir beraten dich gern.